Landesparteitag: FREIE WÄHLER Schleswig-Holstein stellen Landesliste auf!

  • Lesedauer:2 min Lesezeit
dan01_2

Beitrag von Daniel Krause

Rendsburg. Unter dem Slogan „Mut, Maß und Mitte“ haben die Mitglieder der FREIEN WÄHLER Schleswig-Holstein heute im Rahmen eines Parteitages in Rendsburg ihre Landesliste für die Landtagswahl im Mai nächsten Jahres aufgestellt.

Zum Spitzenkandidaten kürten die rund 70 anwesenden Mitglieder den Landesvorsitzenden Gregor Voht (Lübeck). Auf Platz 2 der Landesliste wurde Julia Glagau (Norderstedt), auf Platz 3 Wolfgang Warwel (Kreistagsmitglied in Schleswig-Flensburg) und auf Platz 4 Thomas Thedens (Kreistagsmitglied Segeberg) gewählt.

Nachdem bereits Anfang des Jahres das Landtagswahlprogramm für ein „stabiles, nachhaltiges und herzliches Schleswig-Holstein“ verabschiedet worden war, sind mit der heutigen Listenaufstellung die Vorbereitungen für den Wahlkampf unter Pandemiebedingungen angelaufen.

Landesvorsitzender und frisch gewählter Spitzenkandidat Gregor Voht: „Die letzten beiden Jahre haben gezeigt, dass wir einen leistungs- und handlungsfähigen Staat zu Wohl der Bürgerinnen und Bürger in Schleswig-Holstein brauchen. Unter dem Brennglas der Pandemie sind die Lücken in der Verwaltung, bei der Digitalisierung und der Widerstandsfähigkeit unsere Wirtschaft deutlich zu Tage getreten. Hier müssen wir zielgerichtet gegensteuern, damit wir die Transformation unseres geliebten Schleswig-Holstein aktiv und ohne eine weitere Spaltung der Gesellschaft zukunftsfähig gestalten können. Wir FREIE WÄHLER sind die koalitionsfähige Kraft der Mitte zwischen den politischen Lagern. Nur mit uns ist ein stabiles, nachhaltiges und herzliches Schleswig-Holstein auch in Zukunft möglich.“

Weitere Informationen zu den beiden Spitzenkandidaten finden hier:

https://fwsh.eu/bundestagswahl-voht-und-glagau-fuehren-liste-an/